Medikamente

Medikamente gegen Bluthochdruck

 

Die meisten Menschen mit hohen Blutdruck müssen in absehbarer Zeit den Blutdruck mit Hilfe von Medikamenten absenken. Es ist nicht immer leicht diese Behandlungsmethode zu akzeptieren, besonders dann wenn man nicht das Gefühl hat krank zu sein. Medikamente haben die Wichtige Aufgabe bei akuten Fällen zu helfen und das Risiko eines Schlaganfalls oder Herzinfarkt zu senken.

Warum brauchen Sie möglicherweise Blutdruck-Medikamente

Wenn Sie einen hohen Blutdruck haben müssen Sie Maßnahmen ergreifen um diesen wieder zu senken. Dies muss nicht unbedingt gleich heißen das ihr Arzt ihnen sofort Blutdrucksenkende Mittel verschreiben wird. Zuerst sollten Sie ihren normalen alltäglichen Lebensstiel unter die Lupe nehmen und sich selbst die fragen stellen, was mache ich verkehrt. Was esse ich, ist das was ich esse auch gesund? – Mache ich Sport und bewege ich mich genug oder sind die 1 Mal Sport in der Woche vielleicht doch zu wenig. Versuchen Sie mal bewusst über mehrere Wochen alles anders zu machen, erst wenn das alles nichts hilft fragen Sie ihren Arzt nach weiteren Maßnahmen.

Der Arzt entscheidet

Ob ihr Arzt ihnen Medikamente verschreibt wird er erst nach einer genauen Gesundheitlichen Kontrolle feststellen können, die da währen:

  • Haben Sie hohe Colesterinwerte
  • rauchen Sie
  • haben Sie Diabetes oder Nierenerkrankungen
  • haben Sie eine Erkrankung die die Gesundheit ihres Herzens oder der Blutgefäße beeinflussen könnte
  • gibt es in ihrer Familie häufig Bluthochdruck

Wenn eines dieser Faktoren auf Sie zutrifft kann der Arzt entscheiden welche Maßnahmen er bei Ihnen einleitet, dies kann durchaus auch mit Medikamenten erfolgen.

Durch die Senkung des Bluthochdrucks veringern Sie das allgemeine Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfall.

www.shop-apotheke.com